Unser Elektro-Scooter gefällt, sodass die "Zusammenstellung der wichtigsten Vorschriften über Zulassung und Betrieb von Elektro-Motorfahrrädern " an unser Trotti Model 2015 angepasst wurde. Für das Gefährt ist keine Typengenehmigung erforderlich. Der Nabenmotor macht die Tretunterstützung oder den Pedalantrieb überflüssig. Um die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nicht zu überschreiten, haben wir den Antrieb für den Strassenverkehr begrenzt. Das Antriebsrad untersteht keinem Mindestdurchmesser und ist ausreichend gross, um auch auf Kieswegen komfortabel zu rollen.

Mit dem zusammengeklappten Trottinett in den Bus einsteigen.

Das Elektro-Trottinett ist grundsätzlich, wie das Velo, ein persönliches Fortbewegungsmittel und deshalb für eine Person konzipiert. Zwei grosse hintereinander angereihte Lufträder bieten Stabilität und eine ruhige, gut manövrierfähige Fahrt. Eine Abstellstütze ist, wie der Rückspiegel auch, per Gesetz nicht erforderlich. Der angebrachte Seitenständer erleichtert darüberhinaus das Parkieren. Optional lässt sich das Trottinett mit einem Rückspiegel individualisieren. Die akustische Warnvorrichtung ist elektrisch in der Beleuchtung vorne untergebracht. Hinten leuchtet, anders als bei Fahrrädern oder E-Bikes, zusätzlich zum ruhenden Licht ein Bremslicht, beide in Rot, beim Einsatz der Scheibenbremsen auf, was für mehr Sicherheit sorgt.

Mit dem E-Scooter legal auf der Velospur fahren.

Der extra breite Querlenker lässt sich, für den Transport (17 Kilogramm) im Kofferraum, ineinander klappen. Die Teleskop Lenkstange ist bis 120 cm hoch ausziehbar. Sie lässt sich ebenso schnell an das extra breite Trittbrett falten. Die stehende Fahrt hält den Rücken auch von grossen Lenkern gerade. Ergonomische Griffe, sowie das Daumengas ermöglichen ein ermüdungsfreies Fahren auf lange Distanzen. Der grosse Akku (18.2Ah) erreicht, abhängig vom Gewicht und Steigung eine Strecke von bis zu 80 Kilometer mit einer Ladung. Das Display zeigt die Geschwindigkeit, den Akkustand, die Betriebsdauer und die Anzahl der getätigten Akku Vollladungen. Zudem ist ein Kilometerzähler (Hodometer) enthalten.

Elektro Stehroller, so wie das Handy immer dabei haben, überall mit hinnehmen.

Von 14 bis 16 Jahren benötigt es einen Führerschein der Kategorie M (Mofaprüfung). Ab 16 Jahren ist kein Führerschein mehr erforderlich. Es benötigt kein Nummernschild. Das Tragen eines Helmes ist nicht obligatorisch, aber wie auf Fahrrädern empfehlenswert. Mit unserem Trotti Model 2015, das sogenannte Trottinett 2.0, dürfen Sie überall da fahren, wo es mit dem Fahrrad ebenfalls erlaubt ist. Der Anschaffungspreis liegt niedriger als bei den meisten E-Bikes. Es benötigt kein Benzin und kein Parkplatz. Somit fallen keine Parkgebühren an, geschweige den Parkbussen. Es reduziert Stau. Es generiert spürbar mehr Freizeit. Es bringt Fahrspass und damit Freude an einem ganz neuen Lebensstil.

Elektro Trotti / Speedway 4